Sommerzeit heißt Festivalzeit! Dieses Jahr scheint dabei ein ganz besonders hervorragender Jahrgang zu sein. Schon jetzt im März zeigt sich das Wetter in Feierlaune und macht schon Vorfreude auf das was da kommen soll! Ein Festival feiert dabei dieses Jahr Jubiläum, das Nova Rock von unseren Nachbarn in Österreich. In den letzten zehn Jahren hat sich das Nova Rock vom Geheimtipp hochgemausert zu einer festen Institution, die sich hinter den Riesen Rock am Ring und Rock im Park keinesfalls verstecken muss. Das Jubiläumsprogramm ist bei Fans durchaus umstritten. Auf Facebook tobt der Mob stellenweise, weil mal wieder das Gespenst vom “Ausverkauf” und Kommerzfestival” umher streift.

Anstößig werden dabei vor allem Bands wie Seeed und Samy Deluxe beäugt. Auch Casper und Fettes Brot sind alles andere als unumstritten. Casper, der sich zum regelrechten Ticketgaranten entwickelt hat, zeigt zumindest in seiner Musik Rockanleihen.

Schauen wir nun einmal auf die Headliner. Dort tummeln sich so illustere Größen wie Iron Maiden und Black Sabbath zusammen mit den Elektrolegenden The Prodigy.  In der zweiten Reihe rangeln schon Volbeat, Avenged Sevenfold, Limp Bizkit und Rob Zombie . Limp sind gerade in den letzten Zügen für ihr neues Album, Ax7 hingegen haben gerade ihren zweiten Frühling und Hobbyfilmemacher Rob Zombie ist seit Jahren geliebt aber ein seltener Gast in Europa! Weitere seltene Gäste in Europa die sich im Line-Up tummeln sind: Seether, Buckcherry, Crazy Town, und – das ist kein Scherz – David don’t Hassel the Hoff! Letzterer tritt als Special 80′s Late Night Act auf!

Daher noch einmal die Frage, worüber um alles in der Welt regen sich die klassischen Diehards auf? Wir finden, dieses Line-Up ist jubiläumsreif! Prost!