et-tu-brute-risk

© Foto: ET TU BRUTE

Eine Band zu haben und gleichzeitig Familie und Job unter einen Hut zu bekommen, ist manchmal nicht leicht. Es kann sogar riskant sein. ‘Risk’ heißt die neue EP der Chicagoer Punk Rock Band ET TU BRUTE, in der sie exakt dieses problematische Thema verarbeiten.

ET TU BRUTE. Auch du, Brutus? Das sollen die letzten Worte Julius Cäsars gewesen sein, als er erstochen wurde. Die Chicagoer Punk Band nimmt dieses Zitat ganz bewusst als Bandnamen in Anspruch. Denn wenn eine Band auseinanderbricht, können aus Freunden die arglistigsten Feinde werden. Eine Erfahrung, die Sänger Mike Noonan machen musste. Darum gibt es jetzt ET TU BRUTE überhaubt. Der Name sei ein großes “Fuck You!” an seine ehemaligen Bandkollegen.

ET TU BRUTE ist nun eine Band, wie es sich Mike Noonan schon immer vorgestellt hat. Ihre erste EP ‘Not In Our Stars’ haben sie über Bandcamp veröffentlicht. Selbst, denn ein Label haben die Chicagoer noch nicht. Auch ihre neue EP ‘Risk’, die am 03. März 2014 erschienen ist, vertreiben sie ganz allein digital über das Internet. Für Sänger Mike total selbstverständlich. “Kunst sollte für jeden zugänglich sein”, schreibt er im Chat-Interview. Dann vergleicht er die kostenlose Veröffentlichung mit der Zeit, als ein Museum zum ersten Mal für die ärmeren Schichten geöffnet wurde. Für ET TU BRUTE hat diese ganze Sache aber noch einen Vorteil: “Also I think it allows bands like us to get just that little bit of exposure that makes it worth it. Like you all the way in Germany thinking that talking to me is worth your time.”

Ist es wert, sich die EP anzuhören? Und ob!  ‘Risk’ ist ein sehr persönlicher Titel. Für Sänger Mike Noonan ist es das Riskante am Erwachsenwerden. Viele kleine Bands, wie auch ET TU BRUTE, haben mehrere Jobs, um überhaupt ihren Lebenstil als Musiker finanzieren zu können. Man gibt sein letztes Hemd, um noch ein paar Monate mehr eine Band zu haben, bevor man Kind, eine feste Arbeit oder eine Hypothek hat.

Und die Musik auf ‘Risk’? Die ist eine perfekte Mischung aus Bands wie Alkaline Trio und The Lawrence Arms. Man hat immer das Gefühl, als ob Dan Andriano die Songs schreibt und Chris McCaughan die Lieder singt. Die Titel ‘War’ und ‘Abacus’ gehen da noch in Richtung Alkaline Trio, ‘Risk’ und ‘Hatchet’ eher in Richtung The Lawarence Arms. Wer also diese Bands großartig findet, sollte sich ET TU BRUTE nicht entgehen lassen!

Die EP gibt es kostenlos, wenn man ET TU BRUTE ganz lieb anschreibt. Oder man bestimmt selbst den Preis auf Bandcamp. Wer keine Lust auf nur digital hat, der kann sich auch eine der auf 500 Stück limitierten Vinyl kaufen. Diese gibt es im ET TU BRUTE Store. Eine Tour durch Deutschland ist zwar noch nicht in Sicht. Was aber noch nicht ist, kann ja noch werden.

Infos:
VÖ Datum: 03. März 2014
Genre: Punkrock
Label: Eigenvertrieb
Info: https://www.facebook.com/ettubrutemusic
Format: EP
Trackliste:

1. War
2. Risk
3. Hatchet
4. Abacus