Pünktlich zum Album Release am 20. Juni hier die Review. Zu gewinnen gibt´s auch etwas, aber dazu später mehr.

We are THE DRIFTWOOD FAIRYTALES and we play music. Maybe you like it. So die Kurzbeschreibung der Berliner Indieband. Das maybe kann man aber getrost wegstreichen. Denn die Scheibe “Trailer Parks And Unicorns” überzeugt nicht nur durch eine geschmeidige Produktion sondern hat auch gehöriges Ohrwurmpotential.

Die 12 sehr eingängigen Stücke des Albums sind durch die Bank “typische” Indierocker mit einigen melancholischen Untertönen. Einzig der etwas rauere Gesang tendiert eher Richtung Punk/Rock, rundet das Ganze aber gekonnt ab. Unterm Strich kommt dabei ein gelungenes Debüt heraus, dem man die Spielfreude förmlich anhört. Also einfach mal reinhören und vielleicht wird der ein oder andere ja von den märchenhaften Songs verzaubert ;)

Hier der Song “The Golden Stone” zum reinhören:

Ach ja,  es gibt ja auch was zu gewinnen. Neben dem Album gibt´s einen Bandsticker und obendrauf noch ein Poster… quasi das ultimative Fanpaket. Einfach eine Email an kontakt@alles-was-rockt.com schicken, um an der Verlosung teilzunehmen. Einsendeschluss ist Freitag der 24.06.2011. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier die Trackliste zu “The Driftwood Fairytales – Trailer Parks And Unicorns”:

1. A Southern Fairytale
2. For One Last Dance
3. Naivety Is My Best Attribute
4. The Gold Stone
5. Totally Wasted Under Starlit Nights 04:15
6. Don’t You Worry ‘Bout Harmony
7. As Long As We Still Remember 03:33
8. MJ Always Git It Right
9. Cheap Shot Solidarity Anthem
10. We Are Simple Men
11. All The Lights Are Out
12. The Fascinating State Of Total Desperation

Geschrieben von Josef Egger